Es ist Zeit - Sozialer Neustart auf Youtube

Datenschutz

Es ist Zeit für einen sozialen Neustart

NRW hat etwas Besseres verdient: Eine Arbeits- und Wirtschaftspolitik, die für mehr Leistungsgerechtigkeit steht. Für mehr Lebensqualität und für die gute Arbeit von morgen. Eine Familien- und Bildungspolitik, die gleichzeitig Sprungbrett und Sprungtuch ist und so Chancengleichheit verwirklicht. Eine Pflege- und Gesundheitspolitik, die Gesundheit über Gewinn stellt. Und eine Wohn-Politik, die bezahlbares Wohnen in einer lebenswerten Umgebung ermöglicht.

Personaloffensive für Schulen und Offenen Ganztag in NRW

Die SPD-Fraktion im Landtag NRW fordert eine Personaloffensive, um den Fachkräftemangel an Schulen und im Offenen Ganztag zu beheben. Der Handlungsbedarf ist massiv. Das haben Vertreterinnen und Vertreter aus der Wissenschaft und der Gewerkschaft GEW auch auf einer digitalen Podiumsdiskussion…

Klinikbeschäftige im Warnstreik

Erneuter Warnstreik am Uni-Klinikum Essen. Nach wie vor gibt es kein Angebot der Arbeitgeberseite. Neben Pflegekräften waren viele weitere Berufsgruppen im Ausstand. Ein starkes Zeichen, dass sich die Beschäftigten nicht spalten lassen. Die Forderungen sind neben mehr Geld, mehr Zeit…

Infoservice

Sie möchten über meine Arbeit im Landtag Nordrhein-Westfalen auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich hier zu meinem Infoservice an.

Meldungen

„Land muss Essen bei Schulbau unterstützen!“

Nach Presseberichten über Bedarf für 15 neue Schulen „Das wir deutlich mehr Schülerinnen und Schüler in Essen erwarten ist erstmal eine gute Nachricht“, kommentierte der Essener Landtagsabgeordnete und Schulpolitiker Frank Müller die Berichte der Funke-Mediengruppe über den starken Anstieg bei…

84,3 Prozent der Essener gegen Krankenhausschließungen

Eine repräsentative Umfrage der SPD-Fraktion im Landtag NRW zeigt: Die Menschen in der Region befürworten ein flächendeckendes Angebot an Krankenhäusern. Die Essener Landtagsabgeordneten Britta Altenkamp, Thomas Kutschaty und Frank Müller unterstützen das. Der drohende Kahlschlag in der Kliniklandschaft müsse verhindert…

18. Vorlesetag

Der bundesweite Vorlesetag wird volljährig. Bereits zum 18. Mal haben am vergangenen Freitag bundesweit fast 590.000 Menschen an unterschiedlichen Orten vorgelesen und dabei ein Zeichen für die Bedeutung des Lesens und Vorlesens gesetzt. Ich durfte in gleich zwei Einrichtungen von…