Rheinufer FM: Wenn der Regelbetrieb keine Schule macht? auf Youtube

Datenschutz
Rheinufer FM

Wenn der Regelbetrieb keine Schule macht?

Mit Maike Finnern, der Vorsitzenden der GEWNRW, habe ich in einem Livetalk im Anschluss an den NRW-Schulgipfel über die Situation an unseren Schulen gesprochen. Was macht die Pandemie mit den Schüler*innen und Beschäftigten? Wie steht es um Bildungsgerechtigkeit in Zeiten von Corona? Und ist der Regelbetrieb angesichts steigender Quarantänezahlen und Infektionszahlen nicht eher eine schöne Illusion? Wer den Livetalk verpasst hat, kann sich noch einmal die Aufzeichnung ansehen.

Kinder und Personal besser schützen

Während Schulen Fördergelder für die Anschaffung von Luftfilter-Anlagen für Klassenräume und Lehrerzimmer erhalten, sollen Kitas wieder einmal auf der Strecke bleiben – obwohl Geld vorhanden ist. Dazu erklärt der Essener SPD-Landtagsabgeordnete Frank Müller: „Über 1000 Kitas sind derzeit in NRW…

Ehrenamt im Blick

Im Rahmen meiner Sommertour war ich im Haus der Evangelischen Kirche zu Besuch. Dort haben sich Superintendentin Marion Greve und Ehrenamtskoordinator Michael Druen Zeit genommen, um über ihre Erfahrungen in den hinter uns liegenden Krisenmonaten zu sprechen. Die Evangelische Kirche…

Über Frank

Guten Tag! Mein Name ist Frank Müller, am 14. Mai 2017 haben Sie mich als Ihren neuen Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Essen II (66) gewählt. Dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen. In den nächsten fünf Jahren will ich hart dafür Arbeiten,…

Meldungen

Land soll Kitagebühren bei Schließungen übernehmen

Allein in den letzten sieben Tagen meldete das Lagezentrum der Stadt Essen die coronabedingte Schließung einzelner Gruppen in acht Essener Kitas. Landesweit waren Mitte November über 750 Kitas ganz oder teilweise geschlossen. Betroffene Familien sollen für die Zeit des Betreuungsausfalls…

CDU und FDP wollen Haushalt nicht verbessern

In der heutigen Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses haben CDU und FDP alle Änderungsanträge der SPD-Fraktion abgelehnt. Die Entscheidung von CDU und FDP, alle Verbesserungsvorschläge der SPD zum Haushaltsentwurf der Landesregierung pauschal abzulehnen, ist für viele Menschen in NRW schlecht.