Aktuelles aus dem Landtag 11.4.2019 auf Youtube

Datenschutz

Aktuelles aus dem Landtag

Bevor es in die parlamentarische Osterpause geht gibts wie gewohnt einen Überblick zu den aktuellen Themen bei uns im Landtag NRW. Unter anderem weniger Demokratie durch die Abschaffung der Stichwahl, Fehlausrichtung der Wohnraumförderung oder auch Erarbeitung eines Zukunftskonzeptes für die Schulsozialarbeit.

Unsere Gesellschaft ist bunt, wie unsere Lebensentwürfe

Zum heutigen Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT) erklärt Frank Müller, LSBTI-Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW: „Unsere Gesellschaft ist bunt. Die vielfältigen Lebensentwürfe in unserer Gesellschaft verdienen Anerkennung, Für Homo- und Transphobie ist in unserer Gesellschaft kein Platz.

Kleine Oase eröffnet an prominenter Stelle

Wo früher das beliebte Spaßbad Oase stand, finden nun Kinder in fünf Gruppen Raum für frühe Bildung, spielen, toben und sich ausprobieren. Mit der kleinen Oase hat der Verein für Kinder und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten nun sein 23. Kinderhaus…

Über Frank

Guten Tag! Mein Name ist Frank Müller, am 14. Mai 2017 haben Sie mich als Ihren neuen Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Essen II (66) gewählt. Dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen. In den nächsten fünf Jahren will ich hart dafür Arbeiten,…

Meldungen

„Kein Rückenwind zum Kitagipfel.“

Drohende Mehrbelastung für Essen durch Schwarz-Gelbe KiBiz-Reform Heute findet in Essen der lang ersehnte Kita-Gipfel statt. Denn mehr als 3.000 Kita-Plätze fehlen in der Stadt. Daher ruhen vielen Augen auch auf der angekündigten Reform des sogenannten Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) aus Landesebene.

Homo-Heilern das Handwerk legen – Konversionstherapien verbieten!

Aktuell wird im Bundesrat ein Antrag mehrerer Bundesländer zum Verbot von „Konversionstherapien“ beraten. Hintergrund sind die Aktivitäten von sogenannten Homo-Heilern, die homo- und bisexuelle Menschen durch ihre Therapien vermeintlich heilen wollen. Der Beauftragte der SPD-Landtagsfraktion NRW für LSBTIQ*, Frank Müller,…