Aktuelles aus dem Landtag 21.3.2019 auf Youtube

Datenschutz

Aktuelles aus dem Landtag

Wie immer melde ich mich am Ende einer Plenarwoche mit einem kurzen Überblick zu den aktuellen Themen bei uns im Landtag. Unter anderem zu besseren Arbeitsbedingungen für Paketzusteller*innen oder auch zum Schutz von Kindern und Schwangeren vor dem Passivrauchen. Breiten Raum nahmen auch die Debatten zur Europapolitik des Landes ein.

Drohendes Chaos an Essener Schulen durch Inklusionserlass

Zu wenige Sonderpädagog*innen für die Inklusion, eine drohende Spaltung der Schullandschaft in Essen: „Der Landesregierung fehlt die Einsicht in die offensichtlichen Probleme. Die praktischen Auswirkungen des Inklusionserlasses sind nicht von der Hand zu weisen“, kritisiert der SPD-Landtagsabgeordnete und Schulpolitiker Frank…

Unterwegs mit der Tram

Infostand mal anders. Denn dieses Mal nicht wie man es sonst kennt am Tisch und unter einem Schirm, sondern mobil. Für diesen Termin hat die Essener SPD eigens eine historische Tram der Ruhrbahn gechartert. So ging es gut drei Stunden…

Über Frank

Guten Tag! Mein Name ist Frank Müller, am 14. Mai 2017 haben Sie mich als Ihren neuen Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Essen II (66) gewählt. Dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen. In den nächsten fünf Jahren will ich hart dafür Arbeiten,…

Meldungen

VKJ Kita in Kettwig sticht in See

Mit einer großen Feier wurde das 22. Kinderhaus des VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., am Samstag Am Kettwiger Ruhrbogen 214 eröffnet. Zu dem Spektakel fanden sich neben Vertretern aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft auch…

Gute Nachrichten: Schwarz-gelbe Landesregierung scheitert im Bundesrat

Der Bundesrat hat heute mehrheitlich gegen eine Initiative der schwarz-gelben NRW-Landesregierung gestimmt. Über die Initiative wollte Nordrhein-Westfalen die Bundesregierung auffordern, das Arbeitszeitgesetz an die EU-Arbeitszeitrichtlinie anzupassen und damit auf die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt zu reagieren. Die schwarz-gelbe Landesregierung ist…